Rückschritt bei der Versorgung chronischer Wunden?

Neues zur Erstattungsfähigkeit der Wundauflagen gemäß §31 SGB V

Seit nunmehr fast 3 Jahren wird in Sachen Erstattungsfähigkeit der Verbandsstoffe aus allen gesundheitspolitischen Richtungen hinter den Kulissen gerungen, gestritten und gefeilscht. 
Ziel war es einmal für alle an der Therapie Beteiligten eine best mögliche Handlungs- und Rechtsicherheit unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten und Versorgungsqualität zu gewährleisten.
Von diesem Ziel hat man sich scheinbar verabschiedet, wenn man sich die Debatten hierüber betrachtet. Das aktuell diskutierte Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) stellt im Gesetzestext einen unverständlichen Rückschritt dar, die zu einer Verschlechterung der Versorgungsqualität bei Patienten mit chronischen Wunden führen würde. Im Sinne derer, die durch eine chronische Wunde in ihrer Lebensqualität beinträchtigt sind, bleibt zu hoffen, dass Verbandsmittel mit wirkstoffhaltigen Substanzen zur Keimreduzierung auch weiterhin erstattungsfähig bleiben.
Zur Verdeutlichung der Problematik ist ein Link zum Artikel und Film von Barbara Temme beigefügt.

Barbara Temme

Fachärztin für Chirurgie
Wundexpertin (ICW)
Hygienebeauftragte

Die Ärztin Barbara Temme hat sich in ihrer "Wundpraxis Berlin" in Berlin-Neukölln auf moderne Wundtherapie spezialisiert. Ihre umfassende medizinische Erfahrung beruht auf 14-jähriger Tätigkeit als examinierte Kranken- und OP-Schwester und auf einer weitgefächerten ärztlichen Ausbildung in der Chirurgie und Unfallchirurgie in renommierten Berliner Kliniken. Über die ambulante Patientenbetreuung hinaus gestaltet Barbara Temme Kompetenznetzwerke und verbreitet ihr Wissen durch vielfältige Dozenten- und Referententätigkeiten. Zudem führt sie auch Wundvisiten in Seniorenheimen durch.

Des Weiteren gibt es weiter unten auch einen Link zur Stellungnahme des BVMed

Artikel im Medical Tribune

https://www.medical-tribune.de/medizin-und-forschung/artikel/gsav-plaene-im-praxis-check-rueckschritt-bei-der-versorgung-chronischer-wunden/

Film von Barbara Temme

https://youtu.be/9sNJzm44JNA

Stellungnahme des BVMed

https://www.bvmed.de/de/technologien/haut/gsav-verschaerft-die-probleme-bei-chronischer-wundversorgung?pk_campaign=src_RSS  




« Zurück zur Übersicht